"Ich gehe mit einem guten Gewissen zur Arbeit und im Wissen, dass mein Kind bestens betreut wird"

Warum haben Sie sich für eine Tagesfamilie für Ihre Tochter entschieden?

Als meine Tochter ca. 8 Monate alt war, habe ich begonnen, wieder 40% zu arbeiten. Sie wurde während meiner Abwesenheit durch meine Mutter betreut. Ich merkte nach einer Weile, dass dies keine geeignete Lösung war. Daher suchten wir nach einer anderen Betreuungsform. Die Kita oder eine Tagesfamilie kamen dabei infrage.

Welche Vorteile sehen Sie für Ihr Kind, in einer Tagesfamilie betreut zu werden?

Das Kind wird in einer Tagesfamilie persönlich und individuell betreut. Zudem habe ich den Eindruck, dass in einer Kita des Betreuungspersonal nicht in dem Mass auf jedes einzelne Kind eingehen kann, wie es Tageseltern können. In der Tagesfamilie ist mein Kind ausgezeichnet aufgehoben und wird liebevoll betreut. Es lernt viel Neues kennen, wie z.B. die Umgebung, neue Spielkameraden, Regeln, soziales Verhalten und vieles mehr. Insbesondere durch das Kind der Tagesfamilie kann meine Tochter im sozialen Verhalten, im gemeinsamen Spiel sowie sprachlich und was die Geschicklichkeit anbelangt profitieren und lernen.

Welche Vorteile bietet Ihnen die Betreuung Ihres Kindes?

Ich gehe mit einem guten Gefühl zur Arbeit und im Wissen, dass mein Kind bestens betreut wird. Meiner Tochter gefällt es sehr bei der Tagesmutter und sie freut sich jedes Mal, zu ihr zu gehen. Daher kann ich sie ohne schlechtes Gewissen abgeben und weiss, dass ich ihr etwas Gutes tue und sie Spass hat. Das beruhigt mich. Dadurch, dass mein Kind fremd betreut wird, schätze und geniesse ich die gemeinsame Zeit an arbeitsfreien Tagen. Ich habe nicht das Gefühl, weder im Beruf, noch mit meiner Tochter etwas zu verpassen.

Welches sind die Vorteile, sich über den Verein Die Tagesfamilie eine Tagesmutter vermitteln zu lassen?

Ich konnte entscheiden, ob die Tagesmutter als Betreuungsperson geeignet ist oder nicht. Bei der  Tagesfamilie ist die Betreuung vertraglich geregelt, was für beide Seiten einen Vorteil und eine Absicherung ist.

Wie würden Sie andere Familien überzeugen, ihr Kind in eine Tagesfamilie zu geben?

Wir haben ausschliesslich gute Erfahrungen gemacht. Unser Kind lernt viel und hat Spass. Wir Eltern sind entspannt und spüren, dass es dem Kind gut geht. Es besteht eine Unabhängigkeit gegenüber andern Betreuungspersonen, wie etwa den Grosseltern. Oftmals ist für sie die Betreuung der Enkel eine Belastung (auch wenn sie es sich vielleicht nicht eingestehen). Es gibt wenig bis keinen Wechsel der Betreuungspersonen.